Guter Start für 3. Herren

Mit einem deutlichen Sieg sind die 3. Herren in die neue Saison gestartet und als Aufsteiger bestens angekommen in der Bezirksliga. Beim SV Pfefferwerk gewann das Team sein erstes Saisonspiel mit einem Auswärtssieg in Höhe von 79:54. Die Partie war auf Seiten der Friedenauer gekennzeichnet durch eine geschlossene Mannschaftsleistung, intensive Verteidigung und sehr gutem Teamspirit.…

Details

Berliner Meister Ü40

Eine erfolgreiche Titelverteidigung haben die Herren Ü40 des Friedenauer TSC erzielt: Zum zweiten Mal in Folge sind sie mit einer Rumpftruppe aus nur 7 Spielern Berliner Meister geworden. Am Triumph beteiligt waren: Michael Biskup, Jörg Ehlert, Marc Lenuweit, Nick Mynter, Teja Pauli, Holger Reichert und Timo Tomaschko. Herzlichen Glückwunsch!

Details

Etwas Neues entsteht!

Die Basketballabteilung startet die Nachwuchsförderung. Zu Beginn ist der Aufbau einer Mini-Mannschaft vorgesehen (6-7 Jahre alt) mit einer Gruppengröße von ca. 12 Kindern. Erste Interessenten gibt es bereits, ein paar Plätze sind aber noch zu vergeben. Voraussichtlicher Trainingstermin: Immer freitags, 17.00 Uhr in der Ruppin-Schule, Offenbacher Straße (untere Halle). Beginn: Im April 2011, der genaue…

Details

Würdiges Spitzenspiel

Trotz eines 20-Punkte-Hinspiel-Sieges gegen TSC 2 fuhren die 3. Herren des Friedenauer TSC mit gemischten Gefühlen nach Britz. Beide Mannschaften hatten bis dato je neun Spiele gewonnen und eines verloren. Ein echtes Spitzenspiel also, das seinem Ruf gerecht werden sollte. Das 1. Viertel begann leider sehr unkonzentriert und hektisch auf Seiten der Friedenauer, die gegen…

Details

Zahme Tiger

Der Name „Berlin Tiger“ läßt vermuten, auf vermeintlich lauffreudige und energisch verteidigende Spieler zu treffen. Doch es kam anders… Bereits zur Halbzeit führten die an diesem Tag von Timo Tomaschko gecoachten 3. Herren gegen die Berlin Tiger, die sich eher als zahm statt angriffslustig präsentierten, mit sagenhaften 70:3 Körben. Kein Wunder, dass man es im…

Details

Null Bock, au weia…

Nach dem das Team der 3. Herren im Spiel gegen den TSV Rudow in der 18. Minute bereits mit 52:21 geführt hatte, zeigte sich der Gegner so lustlos, dass er keine Lust mehr hatte weiter zu spielen. Die 3. Herren – ratlos…? Die Schiedsrichter – ratlos…? Rudow jedoch – fest entschlossen: Spielabbruch! Gesagt, getan. Hmm,…

Details

Tabellenführung

Im Rückspiel gegen TusNeukölln am 16.01.11 hatten wir 1. Damen die Möglichkeit, die Tabellenspitze zu erreichen. Das Hinspiel wurde mit 5 Punkten verloren, so mussten wir mit mindestens 6 Punkten gewinnen. Wir spielten von Anfang an sehr konzentriert und konnten uns von Beginn an etwas absetzen durch Femkes unbändigen Drang und Zug zum Korb, doch…

Details