My First Game – Feuertaufe für die U8

Mit einem temporeichen Spiel gegen Lok Bernau sind unsere Jüngsten aus der U8 an diesem Wochenende in ihre erste Spielsaison gestartet. 12 aufgeregte kleine Mammuts saßen zum ersten Mal in Trikots auf der Bank, hätten am liebsten alle gleichzeitig gespielt und konnten sich kaum zurück halten. Doch im bewährten U8-Format dürfen ja immer nur 3 Kinder gleichzeitig für vier Minuten auf Körbejagd gehen.

Unseren 12 Mammuts standen 7 Bernauer Jungs gegenüber, die in Sachen Defense auf jeden Fall schon ein wenig geübter waren. Doch kein Balllverlust, kein Gegenkorb konnte die Friedenauer Kids bremsen, es ging mit viel Elan übers Spielfeld, und als Ege schließlich die ersten Punkte des Teams erzielte und auch gleich noch den Freiwurf wegen eines Fouls im Wurf versenkte, war der Jubel ohrenbetäubend!

Nach einer gewissen anfänglichen Scheu packten unsere Mammuts auch in der Defense immer besser zu und trauten sich immer öfter, mit viel Schwung zum gegnerischen Korb zu dribbeln. Und endlich fielen auch die Punkte! Zur Halbzeit lagen wir sogar mit einem vorne!

In der zweiten Halbzeit zeigten die Bernauer jedoch eine beeindruckende Trefferquote und spielten sich so einen Vorsprung heraus. Dem Spielspaß unserer Mammuts tat das aber keinen Abbruch. Es wurde mit viel Spaß weiter um jeden Ball gekämpft, fleißig nach vorne gepasst und gedribbelt. Von der Bank gab es lautstarke Unterstützung! Fabi war besonders gefährlich, wurde oft gefoult und konnte eine ganze Reihe Freiwürfe versenken.

Insgesamt haben sich alle 12 wahnsinnig ins Zeug gelegt und den corona-bedingt wenigen Zuschauern ein tolles Basketball-Spiel gezeigt. Weiter so, Kinder, wir freuen uns aufs nächste Spiel!

Es waren dabei: Ines, Elena, Malaika, Lena, Irene, Mila, Theo, Anton, Flynn, Yosef, Fabian und Ege.